offener-Brief

OFFENER BRIEF AN DIE UNIVERSITÄTSKINDERKLINIK GRAZ: Sehr geehrtes Team, mein Papa hat vor einigen Tagen dem Leiter der Kinderklinik Graz und auch dem Rektor der MedUni Graz geschrieben und Ihnen das Privatgutachten aus München übermittelt, aus dem zu sehen ist, dass die Staphylokokken-Infektion an meiner implantierten Aorta und deren Kunstklappe bereits viele Wochen vor der Diagnose in Ihrer Klinik in 1/2000 festzustellen gewesen wäre.

DAZU gab es seitens Ihrer Klinik bislang keine Antwort, der Herr Rektor hat eine beschämende Antwort gesandt.

Ich wurde auch nach Feststellung der Endocarditis über viele Monate hindurch - trotz bestehender INDIKATION zur herzchirurg. Sanierung (laut dem Gutachten aus München) nicht dem Herzchirurgen vorgestellt, ja sogar wurde ich nach 3 1/2 Monaten sogar im Wachkomazustand in die Neuro-Reha gesandt. Dies im ZUSTAND MIT EINER VON DER INFEKTION ABGERISSENEN AORTA. Niemand überlebt dies, aber es gelang mir.

Sehr geehrte Verantwortliche, wenn schon die KAGES bislang nicht den Mut hatte, zu den Dingen zu stehen, dann bitte ich Sie, nun nach über 16 Jahren meines Leidensweges, die Grösse auf zu bringen, und gemeinsam in der Kinderklinik den Entschluss zu fassen, endlich das Schweigen zu brechen und die Wahrheiten auf den Tisch zu legen.

Die Entwicklung in Deutschland geht bereits diesen Weg der Abkehr vom Schweigen, seien Sie die erste Klinik in Österreich, die diesen vorbildlichen Weg geht! Ich und meine Familie haben durch meine Behinderung und den widrigen Prozess gegen den Krankenhausbetreiber KAGES mit dem unverständlichen unethischen Verhalten auch der Krankenhauseigentümer =LAND STEIERMARK lange genug leiden müssen. Hüpfen Sie über IHREN SCHATTEN und lassen Sie der Gerechtigkeit zum Durchbruch kommen -DANKE IHRE SUSANNE ZACH

Link...

Spenden |  www.behandlungsfehler.cc  |  Facebook 


UNGERECHTIGKET LEBT DURCH SCHWEIGEN...            

Probleme können ein Ende finden, wenn man diese behandelt, vergleicht und um Lösungen bemüht ist! Sie sind ein Entscheidungsträger? Reden Sie bitte mit mir...